Mittwoch, 18. Dezember 2013

Modernes Märchen

So, da bin ich wieder. Wir haben uns ja lange nicht mehr gesehen, was?

Dienstag also. Ich hätte mir ja denken können, dass Dienstag nach Montag kommt. Das war in letzter Zeit echt immer so, da ist doch irgendwas im Busch.

Dieses Rätsel werden wir heute wohl nicht aufklären können, dafür aber andere, weltbewegende, unglaublich wichtige Fragen, die sich noch nie jemand gestellt hat. Okay eigentlich ist es immer nur ein und dieselbe Frage, nur mit immer anderen Antworten: Wo besteht der Zusammenhang zwischen x und y? Was wir für die Variablen einsetzen, verrät uns die Zufallsfunktion von Wikipedia. Lange Rede, kurzer Sinn: Herzlich Willkommen zum Verschwörungstheorie-Dienstag.

Verschwörungstheorie Nummer 1:

Naturreservat Petgärdeträsk

Pet (Haustier) Gerda très chique? PET(- Flaschen) gärden Räske? Allein der Name dieses Reservats ist schon ein großes Rätsel. Und da soll noch einmal jemand sagen, wir Deutschen hätten schwierige Wörter. 
Das ist also ein unter Naturschutz stehendes Feuchtgebiet auf der schwedischen Ostinsel Öland. Ja,
sowas gibt es wirklich, ein Feuchtgebiet, das ist nicht nur der Name dieses anrüchigen Buches oder irgendeiner anderen Zweideutigkeit.

So sieht ein Feuchtgebiet aus und nicht anders, nicht dass mir hier wieder jemand auf falsche Gedanken kommt.

Aber wen oder was könnte es denn in dieses Feuchtgebiet verschlagen? Wer hätte es gedacht, es ist:

Das Hirtenbüblein 

Das Büblein ist ein raffiniertes kleines Ding, dass mit weisen Antworten zu dienen weiß. Dank dieser großartigen Gabe hat er es sogar geschafft, sich von einem König adoptieren zu lassen. Also wenn das so einfach ist, dann werde ich auch bald adelig sein. Ich möchte wissen, was der König sich dabei gedacht hat.
Jetzt jedenfalls wollte das Hirtenbüblein (neuerdings Königsbüblein) aber noch mehr. Nein, Prinz sein ist nicht genug, man kann erst stolz auf sich sein, wenn man von einem Sumpfmonster adoptiert wurde. Und auch dieses Sumpfmonster will selbstverständlich nichts anderes, als ein paar Fragen beantwortet bekommen. So läuft eine Adoption ja immer ab.

Die erste Frage lautete: "Sag mir liebes Königsbüblein, wieviele Federn haben wohl alle Vögel in diesem ganzen Reservat zusammen?" Und das Büblein antwortete: "Oh du liebes Dschungelmonster, das ist nicht klar zu beantworten. Denn jede Sekunde wächst dem einem Vogel eine neue Feder und dem anderen fällt eine aus und versinkt im Schlamm. Sobald du fertig bist und alle gezählt hast, ist das Ergebnis schon wieder ein völlig anderes." Das Sumpfmonster war so verblüfft über diese einleuchtende und kluge Antwort, dass es beschloss dem Jungen nur noch eine einzige weitere Frage zu stellen, bevor er es adoptieren würde.
Die zweite Frage lautete: "Wie und wann bin ich ein Sumpfmonster geworden?" Und wieder fand das Ex-Hirtenbüblein die passende Antwort: "Nun, ein Monster bist du erst, seitdem die Menschen dich so bezeichnen. Deine Haut hat sich grün verfärbt, dir sind Stoßzähne gewachsen und auf deiner Stirn hat sich ein drittes Auge geöffnet. Doch du bist immer noch du selbst. Wann du zu einem Monster geworden bist, willst du wissen? Das ist niemals geschehen."
Zu Tränen gerührt akzeptierte das Monster die Antwort, adoptierte das Hirten-Königs-Monster-Büblein und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.



So nur eine Theorie diesmal, vielleicht werdens beim nächsten Mal dann ja 3. Wohl eher nicht. Trotzdem hoffe ich, dass ihr viel Spaß beim Lesen hattet, auch wenns schon fast in die Richtung ging, was euch am Samstag erwartet *hinweis*


Schöne Schlussworte: "Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." - Friedrich Nietzsche


Mehr Verschwörungstheorie-Dienstag:
Fick für den Frieden 
Gut für den Lebenslauf
Neue Verschwörungstheorien  


Kommentare:

  1. Anonym19.12.13

    Aus aktuellem Anlass ein kleines Vorweihnachtsgeschenk für dich und deine Leser/innen:
    http://eska-kreativ.blogspot.de/2011/11/tutorial-geschenke-einpacken-fur.html ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank dafür :) Ich weiß gar nicht, wer sich mehr geehrt fühlen kann, ich, dass ich einen Kommentar von dir bekomme oder du, dass dein Link direkt in einen Beitrag eingebaut wurde haha.

      Löschen

Und jetzt bist du dran :) Was denkst du über das Thema? Was fällt dir noch dazu ein? Was würdest du besser machen? Hast du vielleicht Ideen, was ich als nächstes tun kann? Oder willst du irgendetwas ganz anderes loswerden? Hier bist du richtig.